(Losung vom 17.10.2017)

News & Termine

Gottesdienste

Gottesdienste am 22. Oktober

Lutherhaus

10:00 Uhr       Pfarrer Dürr

______________________________________________________

Dreieinigkeitskirche

10:00 Uhr       Pfarrer Cohnen / mit Abendmahl

_________________________________________________________

Ostgemeindehaus

09:00 Uhr       Pfarrer Cohnen / mit Abendmahl

Posaunenfeierstunde

Posaunenfeierstunde zum Reformationsjubiläum

Ohne die Gedichte von Hans Sachs, dem Nürnberger Meistersinger, wäre die Reformation nicht so schnell verbreitet worden und ohne Luthers „Christ unser Herr zum Jordan kam“ hätte Richard Wagner in seinen „Meistersingers“ keinen so überwältigenden Anfang gefunden.
Was also liegt näher, als zur Reformations-Posaunen-Feierstunde Musik aus ebendieser Oper zu spielen? Auch Mendelssohn und Bach sind ohne Reformation nicht denkbar. Der Vaihinger Posaunenchor wird aber nicht nur „alte“ Musik spielen, sondern die Reformation auch mit neuem Sound zum Swingen bringen.

Mit dabei am 22. 10. um 17 Uhr in der Dreieinigkeitskirche ist der Pauker Karl-Heinz Himstedt, die Leitung hat KMD Rainer Bohm.

Der Eintritt ist frei, Spenden zur Unterstützung der Posaunenchorarbeit werden freundlich erbeten.

171022 Kirchkaffee

Sonntagsbewirtung im Waldheim

Das Kirchkaffeteam der Stadtkirche lädt Sie am Sonntag, den 22. Oktober ab 12.00 Uhr  zu einem herbstlichen Ausklang der Sonntagsbewirtung 2017 in das Waldheim auf der Rohrer Höhe (Waldburgstraße. 180) recht herzlich ein.
Zum Abschluss der Saison wartet unter anderem ein leckeres Rehragout, sowie Kaffee und selbstgebackener Kuchen auf Sie.

orgel

Spendenkampagne für die Orgelrenovierung

3.000 Pfeifen, 37 Register, drei Tremulanten und ein Zimbelstern brauchen Ihre Hilfe.

 

Spendenbarometer

Spendenziel sind 160.000 €

Spendenstand September 2017  120.719,50 Euro

 

dok1

unter-brechungen

unter-Brechungen

Am Sonntag, 29. Oktober kommen die unter - Brechungen aus der Sommerpause: Um 18 Uhr feiern wir in der Dreieinigkeitskirche einen Abendgottesdienst unter dem Motto: In aller Freiheit – Türen offenhalten für die Zukunft.
Die Reformation hat einst viele Türen aufgestoßen: Zur Freiheit; zum selber denken; zur Bildung… Unsere Aufgabe könnte nun die sein, diese Türen offenzuhalten, damit Zukunft gelingen kann, damit Hoffnung erhalten bleibt – auch 500 Jahre später noch.
Darum soll es gehen: Mit einem Interview-Gast, in der offenen Phase – und auch im Anschluss bei einem kleinen Imbiss. Herzliche Einladung!
Für das Team: Pfr. Stefan Cohnen
Kirchengemeinderats-Sitzungen