(Losung vom 15.12.2017)

Kirchenmusik

Die Homepage der Vaihinger Kirchenmusik ist hier:

https://kirchenmusik-vaihingen.jimdo.com

 

Kantorin Gabriele Timm-Bohm

Kantor Rainer Bohm

Adresse:

Starenweg 8

70563 Stuttgart
Tel. (0711) 543184
E-Mail: timmbohm@t-online.de

 

Organistin der Dreieinigkeitskirche: Elisabeth Pfitzer

Tel. (07032) 74826

 

Posaunenchor

Der Posaunenchor probt mittwochs von 19:45 Uhr bis 21:45 Uhr im Lutherhaus.
Leitung: Rainer Bohm

Jungbläserausbildung: Jörg Mayer (Tel. 734650)

 

Freundeskreis für Kirchenmusik

Der Beirat seit 18.03.2014

Vorsitzende: Ulrike Merckens
Stellvertreter: Christiane Lander
Kasse: Kirchenpflegerin Waltraud Bruns, Frau Petyan
Schriftführer: Helmut Joskowitz
Außerdem im Beirat: Gabriele Timm-Bohm, Gabriele Eilers, Wolfgang Zoll, Jürgen Lander

Weitere Auskünfte gibt Ihnen gerne Gabriele Timm Bohm.

 

 

 

Archiv Kirchenmusik

2017 

JUKA-KONZERT

Kirchentag-reloaded

19.11.2017, 19 Uhr

Dreieinigkeitskirche

Hier der Vorbericht aus der "Stuttgarter Zeitung":

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.vaihinger-jugendkantorei-bei-kirchentag-junge-saenger-berichten-von-ihrer-berlin-reise.4a8ab86a-8798-4395-b4ab-cbcdd4afc1a3.html

 

Plakat neu-Seite001

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Achtung:

Die Posaunenfeierstunde hat bereits stattgefunden!

Am 31.10. findet kein Konzert in der Dreieinigkeitskirche mehr statt.

 

Posaunenfeierstunde

Posaunenchor-Feierstunde zum Reformationsjubiläum

Der Vaihinger Posaunenchor spielt am Sonntag, 22.10. 2017 um 17 Uhr in der Ev. Dreieinigkeitskirche in S-Vaihingen (Ackermannstr. 47) ein etwa siebzigminütiges Festkonzert anlässlich des diesjährigen Reformationsjubiläums

Auf dem Programm stehen Werke von Bach, Mendelssohn und anderen Komponisten, aber auch Bearbeitungen von Teilen der "Meistersinger" von Richard Wagner.

Das ist etwas ungewöhnlich, denn was haben die "Meistersinger" von Richard Wagner mit der Reformation zu tun? Ohne die Gedichte von Hans Sachs, dem Nürnberger Meistersinger, wäre die Reformation nicht so schnell verbreitet worden und ohne Luthers "Christ unser Herr zum Jordan kam" hätte Richard Wagner in seinen "Meistersingern" keinen so überwältigenden Anfang gefunden.

Deshalb hat der Posaunenchorleiter Rainer Bohm zwei dieser - nicht unbedingt zum Repertoire württembergischer Posaunenchöre gehörenden - Stücke bearbeitet, die am Sonntag erstmalig zu hören sein werden.

Der Vaihinger Posaunenchor wird aber nicht nur "alte" Musik spielen, sondern die Reformation auch mit neuem Sound zum Swingen bringen.

Mit dabei am 22.10. um 17 Uhr in der Dreieinigkeitskirche ist der Pauker Karl-Heinz Himstedt, die Leitung hat KMD Rainer Bohm.

Der Eintritt ist frei, Spenden zur Unterstützung der Posaunenchorarbeit werden freundlich erbeten.

 

CARMINA BURANA

von Carl Orff

Häussler Bürgerforum - Rudi-Häussler-Saal (Bürgersaal)
Schwabenplatz 3, 70563 Stuttgart

 

Samstag, 7.10., 19.30 Uhr / Sonntag, 8.10., 17 Uhr

 

„O fortuna“! Wer könnte dieses Motiv nicht sofort mitsingen? Wenige Werke haben es geschafft, sofort nach ihrem Erscheinen so bekannt zu werden wie einzelne Teile aus der Kantate „Carmina burana“ von Carl Orff. Vital, lebensfroh, vorwärts drängend und sinnlich verzaubert die Musik von Orff das Publikum unmittelbar und bringt ein ungetrübtes Bild des Mittelalters vor Augen, dem nur noch Umberto Ecos Roman „Der Name der Rose“ Paroli bieten kann. Carl Orff hat mit der Vertonung der mittelalterlichen Handschrift aus dem Benediktbeurer Kloster mehr für unser heutiges Bild vom Mittelalter getan als Scharen von Geschichtswissenschaftler.

Die drei Teile des Werks führen in die Welt des Frühlings („Uf dem anger“), ins überbordende Schlaraffenland mit seinen ausgelassenen Gelagen („In taverna“) und in den Bereich der Hohen Minne und ihrer Lieder („Cour d´amours“).

Die groteske Vertonung des Lieds vom gebratenen Schwan singt bei den Vaihinger Konzerten der Tenor Joaquin Asiain, die Rolle der angebeteten „Frouwe“ übernimmt Carolina Lopez Moreno (Sopran), die kurzfristig für die erkrankte Alice Fuder eingesprungen ist, und den Abt von Cucanien gibt Jens Hamann (Bariton).

Insgesamt über 120 kleine und große Sängerinnen und Sänger des Ev. Kantorats Stuttgart-Vaihinger singen die wilden, lyrischen und fröhlichen Chöre. Es singt die Vaihinger Kantorei, die frechen „Ragazzi“ werden von der Vaihinger Kinderkantorei gesungen. Unterstützt werden sie von den Pianistinnen Andrea Amann und Henriette Wagner und fünf SchlagzeugerInnen des Schlagzeugensembles Ineke Busch. Die Gesamtleitung hat Kirchenmusikdirektorin Gabriele Timm-Bohm.
Die „Carmina burana“ sind zu hören am Samstag, 7.10.2017 um 19.30 Uhr und am Sonntag, 8.10. um 17 Uhr im Bürgersaal, Schwabengalerie Vaihingen. Karten gibt es bis Donnerstag, 5.10. im Vorverkauf im Gemeindebüro Mößnerstr. 7, 70563 S-Vaihingen, Tel. 0711/133570 und an der Abendkasse. Kassenöffnung ist jeweils 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

 

webPlakat3JPmit-logos

 

Bachs "Johannes-Passion" in der Vaihinger Stadtkirche

Mit dem gewaltigen Eingangschor "Herr, unser Herrscher" beginnt am Palmsonntag, 9.4.2017 um 17 Uhr in der Evang. Stadtkirche Stuttgart-Vaihingen die Aufführung der "Johannes-Passion" von Johann Sebastian Bach.

Die beiden oratorisch angelegten Passionsmusiken, die Johann Sebastian Bach nach den Evangelisten Johannes und Matthäus geschrieben hat, gehören zu den absoluten Höhepunkten der abendländischen Musikgeschichte. Das große Drama des Gottessohns, der in den Tod getrieben wird, obwohl er nur das eine will: den Menschen Heil und Hoffnung schenken, entfesselt die ganze Phantasie und Leidenschaft des Komponisten, der sich auf dem Höhepunkt seiner Schaffenskraft befindet. In der Johannespassion gelingt ihm das fast Unmögliche: Trotz unterschiedlichster Textebenen - Erzählung, dramatisiertes Bibelwort, lyrische Betrachtung, Choral - entsteht ein in sich geschlossenes und formvollendetes Werk, in dem die verschiedensten Affekte, Stimmungen und Aussagen zu einem spannungsgeladenen und faszinierenden Ganzen zusammengeschmolzen werden. In kaum einem anderen Werk Bachs sind so viele geheimnisvolle Andeutungen auf der Grundlage der - im Barock äußert beliebten, auf die jüdisch-kabbalistische Zahlenlehre zurückgehende - Zahlensymbolik versteckt, wie in der Johannespassion. Man hört z.B. zehn Themeneinsätze bei dem Hohepriesterchor "Wir haben ein Gesetz", vierzehnmal die Frage "Herr, bin ichs", da der Name BACH den Buchstabenwert 14 hat usw.

Die Vaihinger Kantorei hat dieses große Werk erarbeitet. Über 90 Chorsängerinnen und Chorsänger lassen ein eindrucksvolles - dem dramatischen Grundzug des Werkes durchaus angemessenes - Klangerlebnis hörbar werden.

Dazu wurden die jungen und hoch begabten Solisten Christina Wieland (Sopran), Mirjam Künstner (Alt), als Evangelist der Bachpreisträger Dávid Szigetvári (Tenor), sowie Arthur Canguçu für die Bass-Arien und Teru Yoshihara (Bass) für die Christusworte verpflichtet, sowie hervorragende Instrumentalsolisten und Orchestermusiker, darunter die wunderbare Heike Hümmer an der Gambe.

In diesem Jahr wird es nur eine Aufführung geben, Karten zu 22 (19) / 19 (15) / 12 (10) / 10 (8) € sind im Vorverkauf im Gemeindebüro Mößnerstr. 7, 70563 Stuttgart; Tel. 0711 133570 und an der Abendkasse erhältlich.

kleinFlyerLotusvorne

 

 

Japanische Perfektion, gepaart mit deutscher Gefühlstiefe", - "Mozarts Quartette mit japanischem Charme", - "Metamorphose des Naturschönen" - so schreibt die Presse über die Auftritte des Lotus String Quartet, das bereits im ersten Jahr nach seiner Gründung 1993 als Gewinner des Internationalen Kammermusikwettbewerbs in Osaka, Japan auf sich aufmerksam machte.
Es folgte der "Menuhin-Preis" in London, ein Preis beim "Concorso Internazionale
Marcello Viotti" sowie der "Premio Paolo Borciani" in Italien, wo das Quartett zusätzlich den Preis für die beste Interpretation des Stückes von Luciano Berio bekam.
Ihre Ausbildung erhielten die ursprünglich vier japanischen Musikerinnen zunächst in Japan. Zu ihren Lehrern zählten dann das Melos Quartett, mit dessen ehemaligen Mitgliedern sie bis heute regelmäßig auftreten sowie das Amadeus Quartett, Walter Levin vom LaSalle Quartett und Rainer Schmidt vom Hagen Quartett.

Seit über 10 Jahren ist der Stuttgarter Geiger Mathias Neundorf im Ensemble. Ebenfalls preisgekrönt aus der Schule des Melos- sowie des Amadeus Quartetts, bringt er seine über zwanzigjährige Kammermusikerfahrung mit eigenen Ensembles (u.a. Stuttgarter Streichquartett, das 1982 den Karl-Klingler-Preis und den Prix de la Presse in Evian bekam) in die Arbeit des Lotus String Quartet ein.

Das Lotus String Quartet war Gast bei den großen Festivals, darunter Schleswig-Holstein-Musikfestival, Davos Festival, Cheltenham Festival, Festival Luzern, Rheingau Musik Festival, Mozart-Fest Würzburgsowie Bastad Festival in Schweden. Das Lotus String Quartet macht regelmäßige Tourneen in sein Heimatland und tritt dort in den wichtigsten Städten des Landes auf.  2017 wird das Lotus String Quartet erneut einen Beethoven-Zyklus in Japan spielen.
Zu den Kammermusikpartnern des Lotus String Quartet gehören u.a. Wolfgang Boettcher, Martin Frost, Sebastian Manz, Peter Buck, Wolfgang Güttler, sowie Naoko Yoshino und Edna Stern.
Viele Aufnahmen zeigen die hohe Qualität des Quartetts, 2016 erschien bei Nami-Records eine CD mit Schuberts Quartett G-Dur sowie der Arpeggione-Sonate für Cello und Streichquartett (mit Michal Kanka). In Vorbereitung sind die beiden Quartette d-Moll "Der Tod und das Mädchen" sowie a-Moll "Rosamunde" von  Franz Schubert.

 

 

 

KleinFlyerLotushinten

 

 PlakatFalkensteinFlyerFalkenstein Kopie

Dreikönig, 6.1.2017, 17 Uhr, Ev. Stadtkirche S-Vaihingen

 

ton-in-ton-plakat2017web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-------------------------------------------------------

Sonntag, 8.1.2017, 10 Uhr, Ev. Stadtkirche S-Vaihingen

 

plakatkantatengd2017webe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 plakat-benefiz15-1

2016

Muttertagskonzert der Kinderchöre

Sonntag, 8.5.2016, 17 Uhr, Stadtkirche

mit den Kinderchören der Vaihinger Kinder- und Jugendkantorei

Leitung: Gabriele Timm-Bohm; Klavier: Rainer Bohm 

 

Musik im Gottesdienst

Pfingstsonntag, 15.5.2016, 10 Uhr, Stadtkirche

mit Kantorei, Kinder- und Jugendkantorei und Posaunenchor; Verleihung des Kirchenmusikertitels durch den Landeskirchenmusikdirektor Matthias Hanke an Rainer Bohm und Gabriele Timm-Bohm

 

Pfingstnacht - Nacht der offenen Kirchen

 http://www.pfingstnacht-stuttgart.de

Ab 19 Uhr öffnen sich in vielen Kirchen Stuttgarts die Türen zur Pfingstnacht.

In Vaihingen beginnt um 19.30 Uhr das Konzert 

"Singet dem Herrn"

 mit Anja Stäbler, Sopran; Adelheid Abt, Violine und Gabriele Timm-Bohm, Orgel. Zu hören sein werden Werke von Telemann, Buxtehude u.a., sowie Improvisationen und Texte zu Pfingsten.

 

 Anja StäblerAdelheid AbtGabriele Timm-Bohm

Um 21 Uhr gibt es eine Orgelführung mit Organist Rainer Bohm, danach eine Kirchenführung mit Pfarrer Stefan Cohnen.

Um 22 Uhr gibt es ein Orgel-Improviationskonzert unter dem Titel

"Geistesblitz - Pfingstchoräle on demand"

in dem Rainer Bohm über gewünschte Pfingstlieder improvisieren wird.

Der Abend endet um 22.45 Uhr mit einer kurzen Andacht

Während des ganzen Abends gibt es kleine Häppchen und Getränke, sowie Ansprechpartner/innen aus dem Kirchengemeinderat. 

 

 

Musik im Gottesdienst

Sonntag, 12.6.2016, 10 Uhr Stadtkirche

mit dem Vaihinger Oboentrio

 

Musik im Gottesdienst

Sonntag, 19.6.2016, 10 Uhr, Dreieinigkeitskirche

mit dem Posaunenchor

 

Benefizkonzert mit dem Trio Cantabile

Musik aus dem Barock von Telemann, Bach, Vivaldi u.s. für Sopran, Bass, Flöten und Cembalo

Katrin Springborn, Sopran

Peter Meincke, Bass und Cembalo

Roman Namakonov, Flöten und Cembalo

Benefizkonzert zugunsten der Orgelrenovierung

 

Musik im Gottesdienst

Sonntag, 26.6.2016, 10.30 Uhr, Waldheim

Gemeindefest

Singspiel "Die Stillung des Sturms" von Ulrich Gohl mit dem Kinderchor

 

Musik im Gottesdienst

Sonntag, 10.7.2016, 10 Uhr Stadtkirche

mit der Kantorei

 

Sommerserenade des Posaunenchors

Best of Posaunenchor  -  Lieblingsstücke

Vaihinger Posaunenchor

Leitung: Rainer Bohm

 

Halleluja  -  Die schönsten Chorwerke

von Händel, Bach, Mendelssohn, Rheinberger u.a.

mit der Vaihinger Kantorei

Leitung: Gabriele Timm-Bohm

Orgel: Rainer Bohm

Benefizkonzert zugunsten der Orgelrenovierung

anschließend Sommerfest mit dem Freundeskreis für Kirchenmusik

 

Musik im Gottesdienst

Sonntag, 10.7.2016, 10 Uhr , Stadtkirche

mit der Kantorei

 

Konzertreise des Posaunenchors

30.9. - 3.10. nach Taggia/Ligurien

 

Männerchor-Matinee

 Montag, 03.10., 11 Uhr

„Ubi caritas“ - Musik für Männerchor

Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Francis Poulenc, Ola Gjeilo u.a.

 CISterne – ehemalige und aktive Männerstimmen des Knabenchors collegium iuvenum Stuttgart

Antal Váradi, Klavier und Orgel

Michael Čulo, Leitung

 

Dein ist mein ganzes Herz

Sonntag, 9.10.2016, 17 Uhr Stadtkirche

Das Leben des Tenors Josef Schmidt in Liedern und Texten

Peter Schaufelberger, Tenor

Elsie Pfitzer, Klavier

Benefizkonzert zugunsten der Orgelrenovierung

 

Musik im Gottesdienst

Sonntag, 16.10.2016, 10 Uhr Stadtkirche

mit dem Posaunenchor

 

Probenwochenende der Kantorei

Freitag, 21.10. Lutherhaus / Samstag, 22.10. 9 - 18 Uhr 

 

Die schöne Lau

Sonntag, 30.10.2016, 19 Uhr Stadtkirche

Orgelgeschichte von Rainer Bohm nach der "Historie von der schönen Lau" von Eduard Mörike

Mit Illustrationen von Hartmut Mezger

Rainer Bohm, Orgel

Karl-Heinz Himstedt, Schlagwerk und Pauken

Rüdiger Erk, Sprecher

Illustrationen und Technik: Hartmut Mezger

 

Musik im Gottesdienst

 Sonntag, 13.11.2016, 10 Uhr Dreieinigkeitskirche

mit dem Posaunenchor

 

WE CAN! YOU CAN! JUKA! DACAPO!

Sonntag, 13.11.2016, 17 Uhr Stadtkirche

Das neue Programm der Jugendchöre mit Pop, Jazz, Gospel und Klassik

JUKA und DACAPO

und Band

Leitung: Gabriele Timm-Bohm

 

Heinrich Schütz: Musikalische Exequien

Sonntag, 20.11.2016, 17 Uhr Stadtkirche

Musik zu Totensonntag mit Solisten, Instrumentalisten und der Vaihinger Kantorei

Leitung: Gabriele Timm-Bohm

 

Posaunenfeierstunde

Sonntag, 1. Advent, 27.11.2016, 17 Uhr Stadtkirche

Adventliche Bläsermusik aus alter und neuer Zeit

Vaihinger Posaunenchor

Leitung: Rainer Bohm

 

Musik und Wort zum Advent

 Sonntag, 4.12.2016, 17 Uhr Dreieinigkeitskirche

Solisten

Elsie Pfitzer, Orgel

 

Weihnachtsliedersingen

Sonntag, 11.12.2016, 17 Uhr Stadtkirche

Alte und neue Weihnachtslieder zum Zuhören und Mitsingen mit den Chören der Gemeinde 

 

Georg Friedrich Händel: Israel in Egypt

Samstag, 17.12., 19.30 Uhr / Sonntag, 18.12., 17 Uhr Stadtkirche

Oratorium für Soli, 8-stimmigen Chor und Orchester

Vaihinger Kantorei

Leitung: Gabriele Timm-Bohm

mit Eintritt; Kartenvorverkauf ab 5.12. im Gemeindebüro Mößnerstr. 7

 

Im Glanz von Trompeten, Pauken und Orgel

1. Weihnachtsfeiertag, 25.12.2016, 21 Uhr Stadtkirche

Festliche Trompetenmusik zu Weihnachten mit dem Stuttgarter Trompetenensemble

Christian Nägele, Johannes Knoblauch, Joachim Jung, Trompeten

Andreas Gräsle, Orgel

mit Eintritt; Kartenvorverkauf ab 19.12. im Gemeindebüro Mößnerstr. 7

 

 

 

 

 

 

 

 2015

 

 

24.12., 23 Uhr - 25.12., 26.12., jeweils 10 Uhr Stadtkirche

Johann Sebastian Bach:

 

Weihnachtsoratorium

 

Teile 1-3 in den Weihnachtsfestgottesdiensten

mit JUKA, Konfi-Chor, Kinderchor, Kantorei, Ensemble harmonique

Julia Kirstin Gauss, Sopran; Mirjam Künstner, Alt; 

Dávid Szigetvári, Tenor; Frederic Mattes (24./2512.), Teru Yoshihara (26.12.) Bass

Leitung: Gabriele Timm-Bohm

 

Liturgen:

24.12. Jonas Helbig

25.12. Gottfried Askani

26.12. Stefan Cohnen, Brigitta Hetzner, Elisabeth Dörrer-Bernhard

***

 

Musik im Gottesdienst

8.2., Stadtkirche

Heinrich Schütz: Kleine geistliche Konzerte
Marcus Elsässer, Tenor; Gabriele Timm-Bohm, Orgel

8.3., Dreieinigkeitskirche - mit der Kantorei

22.3. Stadtkirche/Dreieinigkeitskirche - mit der Kurrende

29.3. Stadtkirche - Singspiel zum Palmsonntag mit den Erst- und Zweitklässlern

3.4. Stadtkirche - mit der Kantorei

5.4., 8.00 Uhr Alter Friedhof Vaihingen - mit dem Posaunenchor

10 Uhr Stadtkirche - mit dem Posaunenchor

26.4. Stadtkirche Konfirmationsgottesdienst - mit der Jugendkantorei

3.5. Stadtkirche Konfirmationsgottesdienst - mit dem Konfi-Chor

9.5. Dreieinigkeitskirche Konfirmanden-Abendmahl - mit dem Konfi-Chor

10.5. Stadtkirche Konfirmation - mit dem Konfi-Chor

24.5. Pfingstgottesdienst - mit dem Posaunenchor

5.7. Stadtkirche Musik im Gottesdienst - mit den Hymnus-Chorknaben; Leitung: Rainer Johannes Homburg

12.7. Vaihinger Markt Kinder- und Heimatfest - mit der Kinder- und Jugendkantorei

 

Sonstige Termine:

Chorprobenwochenende

27.2. - 1.2. Kinderchor, Kurrende und Konfi-Chor proben mit dem Regisseur Karsten Barthold im Monbachtal das Musical „Krach bei Bach“ von Timm/Bohm

***

17.3., 20 Uhr Lutherhaus

Mitgliederversammlung des Freundeskreises für Kirchenmusik

***

17. - 19.4.

Info-Reise nach Leipzig

mit Darstellern des Musicals „Krach bei Bach“

***

14. - 17.5.

Proben- und Konzertreise

des Vaihinger Posaunenchors nach Taggia/Ligurien
Leitung: Rainer Bohm, Prof. Manfred Schreier


 

Archiv 2015

18.1., 17 Uhr Stadtkirche
Benefizkonzert des Freundeskreises für Kirchenmusik

Festliche Kammermusik

Ensemble “animato”
Ute Niklaus (Violine), Margret Schaal (Querflöte), Hélène Godefroy (Gambe/Violoncello), Hildegund Treiber (Cembalo)
Kammermusikwerke von Bach, Telemann, Müthel u.a.
Der Gesamterlös kommt dem Freundeskreis für Kirchenmusik zugute

 

***

15.2., 17 Uhr Stadtkirche

Orgelkonzert – mal ganz anders

The Queen
Royals, Prinzen, Könige und sonstige gekrönte Häupter, vom „König der Löwen“, zur „Eisprinzessin“, „Queen“ (z.B. Bohemian rhapsody), Händel: „Einzug der Königin von Saba“ ; Improvisationen zu Chorälen über den „König der Könige“
Orgel: Rainer Bohm
Spenden zugunsten der 2016 anstehenden Renovierung der Stadtkirchenorgel

 

***

30.3., 19.30 Uhr Stadtkirche
Musikalische Passionsandacht

Johannes Brahms:

Ein deutsches Requiem

Isabelle Müller-Cant, Sopran
Thomas Scharr, Bariton
Henriette Wagner, Constanze Seyfahrt, Klavier
Karl-Heinz Himstedt, Pauken
Vaihinger Kantorei
Leitung: Gabriele Timm-Bohm

 

***

3.4., 17 Uhr Dreieinigkeitskirche

Wort und Musik zur Passion

Elsie Pfitzer, Orgel
Liturgie und Texte: Miriam Hechler

 

***

Mittwoch, 20.5., 17 Uhr Corso-Kino S-Vaihingen

in Zusammenarbeit mit dem Kantorat, Sondervorstellung des Films

„Die Thomaner – Ein Jahr mit dem Thomanerchor“

 

***

 

Singender Kirchentag aus Stuttgart-Vaihingen

Vaihinger Chöre beim Kirchentag 2015

Der

"Klang des Südens"

war ein - im wahrsten Sinne des Wortes - Riesenerfolg! 4000 Sängerinnen und Sänger, tolle Trachtenträger/innen aus Vaihingen, eine fantastisch klingende JUKA, 1500 Blechbläserinnen und Blechbläser schufen zusammen mit 100000en von Kerzen ein Gänsehautgefühl, das man so nur beim Kirchentag erleben kann.

 

Eröffnungsgottesdienst

Viele Kinderchorkinder aus vier Stuttgarter Gemeinden, davon fast 100 Sängerinnen und Sänger aus Vaihingen, gestalteten mit ihrem Ohrwurm "Bei Gott ist Platz für uns" einen eindrucksvollen Eröffnungsgottesdienst auf dem Marktplatz.

 

Und die JUKA ... :-)

Drei Auftritte, viele begeisterte Reaktionen.

Am besten drückt es die Mail eines Zuhörers aus dem Rheinland aus:

... Ihr Auftritt war für mich das Beste, was ich in diesem Bereich und
dieser Altersklasse bisher gehört habe! Eine solche Bandbreite, von John
Rutter über Gospels, Queen, Robert Schumann (!) bis zu Elton John und
den Good Vibrations der Beach Boys, Donnerwetter, klasse! Das waren
wirklich good Vibrations! Auch die Band hat dazu beigetragen. ...

 

 

 

 

Der Kirchentag vor der Haustür! Das dürfen sich natürlich auch die Vaihinger Kinder-, Jugend-, Erwachsenen- und Posaunenchöre nicht entgehen lassen und singen und spielen bei vielen Veranstaltungen und Konzerten.

Eröffnungsgottesdienst in einfacher Sprache

Bekanntlich werden am Mittwoch um 18.15 Uhr drei große Eröffnungsgottesdienste stattfinden. Den Gottesdienst in einfacher Sprache auf dem Stuttgarter Marktplatz gestalten mehr als 200 Kinder und Jugendliche aus Stuttgarter Kinderchören mit, darunter über 80 Kinder und Jugendliche der Ev. Kinder- und Jugendkantorei Stuttgart-Vaihingen. Zu den eingängigen und doch anspruchsvollen Chorstücken werden Puppenspieler der Musikhochschule mit Großpuppen den Inhalt der Texte illustrieren, Gebärdendolmetscher helfen denen, die nicht so gut hören.

Klang des Südens

Die ganz große Großveranstaltung am „Abend der Begegnung“ wird der „Klang des Süden“ und das Lichtermeer sein. Auf 9 Bühnen im Innenstadtbereich musizieren über 4000 Sängerinnen und Sängern aus Kirchenchören und Kantoreien Baden-Württembergs und mehr als 1500 Blechbläserinnen und Blechbläser aus den Posaunenchören des Landes gleichzeitig ein etwa halbstündiges Potpourri aus schwäbischen Volksliedern, alten Chorälen und poppigen Kirchenliedern, bei dem alle mitsingen dürfen.

Beim „Klang des Südens“ am Eröffnungsabend singt Kantorei, JUKA und Kurrende um 22 Uhr an ganz prominenter Stelle auf der Bühne vor dem Neuen Schloss mit weiteren Sängerinnen und Sängern und einem riesigen Posaunenchor unter Leitung von Landeskirchenmusikdirektor Bernhard Reich. Extra dafür haben sich die Kinder der Kurrende in die Vaihinger Tracht gekleidet, die zum Teil auf dem Dachboden des Vaihinger Bezirksrathauses gefunden, zum Teil von engagierten Helferinnen nachgenäht wurde.

Die Vaihinger Kantorin Gabriele Timm-Bohm dirigiert nicht ihre eigene Truppe, sondern den 400-stimmigen Chor auf dem Stuttgarter Marktplatz.

Starkes Blech

Ein Großteil des Vaihinger Posaunenchors ist bei den beiden „Starken Blech“-Konzerten am Donnerstag und Freitag im Innenhof des Alten Schlosses beteiligt. Unter Leitung von Hans Holzwarth spielen rund 200 Mitglieder Stuttgarter Posaunenchöre in wunderschöner Kulisse ein eindrucksvolles Konzert, bei dem aus allen Fenstern, von allen Galerien und Balkonen Musik aus alter und neuer Zeit erklingt.

WE CAN! YOU CAN! JUKA!

Die Vaihinger Jugendkantorei, die JUKA, hat drei tolle Konzerte und Veranstaltungen im offiziellen Programm des Kirchentags: sie wirkt mit beim Feierabendmahl am Freitagabend um 19 Uhr in der Vaihinger Dreieinigkeitskirche, also ein richtiges Heimspiel, ab 21 Uhr gibt es dort ein „After-Church“-Konzert“ mit Pop, Jazz und Gospel quasi gratis.

Am Samstag hat sie zwei große eigene Konzerte: um 11 Uhr im „Zentrum für geistliche Popmusik“ in der Andreäkirche Bad Cannstatt, und um 16.30 Uhr in der Martinskirche am Pragfriedhof im Stuttgarter Norden. Schon bei den beiden vergangenen Kirchentagen in Dresden und Hamburg waren die Konzerte der JUKA immer sehr stark besucht, bei der letzten Tournee 2014 jedesmal vom Publikum mit standing ovations gefeiert. Es ist aber auch zu schön, wenn die 45 Jugendlichen und Band bei „Hit the road, Jack“ und bei „The battle of Jericho“ so richtig in Fahrt kommen oder mit Liedern vom Oslo Gospel Choir oder aus „Frozen“ die Zuhörerinnen und Zuhörer zu Tränen rühren.

Für die beiden JUKA-Konzerte braucht mal Kirchentags-Karten, alle anderen Veranstaltungen sind frei.

 

Deutscher Evangelischer Kirchentag in Stuttgart

 

Mittwoch, 3.6.
18 Uhr Marktplatz

Eröffnungsgottesdienst

mit Beteiligung der Kinder- und Jugendkantorei S-Vaihingen

***

21.30 – 22 Uhr Innenstadt

Klang des Südens

mit Beteiligung der Vaihinger Kantorei und Gästen
Proben dazu: 4. und 11.5., 19.45 Uhr Lutherhaus

Alles Weitere dazu finden Sie HIER

***

Donnerstag, 4.6., 20 Uhr Innenhof des Alten Schlosses

„Starkes Blech“

mit Beteiligung des Vaihinger Posaunenchors

***

Freitag, 5.6., 19 – 20.30 Uhr Dreieinigkeitskirche

Feierabendmahl

mit der JUKA und Band; Ltg.: Gabriele Timm-Bohm

***

20 Uhr Innenhof des Alten Schlosses

„Starkes Blech“

mit Beteiligung des Vaihinger Posaunenchors

***

Samstag, 6.6., 11 – 12 Uhr Zentrum für christliche Popmusik, Andräekirche Bad Cannstatt, Andreästr. 15

„We can! You can! JUKA

Gospel, Pop, Jazz – jung, fröhlich, cool
Jugendkantorei Stuttgart-Vaihingen und Band
Heiko Mall, git; Bernward Goes, bass; Mathias Köhrer, keyboard;
Julius Dollinger, drums; Leitung: Gabriele Timm-Bohm

***

Samstag, 6.6., 16.30 – 17.30 Uhr, Martinskirche (Stgt-Nord), Eckartstr.2

„We can! You can! JUKA

Programm und Ausführende wie oben

***

12.7. 19 Uhr Stadtkirche

Sommernachtstraum

des Freundeskreises für Kirchenmusik

Summer Nights
A-cappella-Musik mit dem Ensemble „Ton in Ton“
anschließend Sommerfest „Unter den Linden“
Der Erlös dieser Veranstaltung kommt dem Freundeskreis für Kirchenmusik zugute

 

***

19.7., 20 Uhr Bürgersaal im Bürgerzentrum Schwabengalerie

Eine Nacht in Venedig

Johann Strauss: Operettenquerschnitt (Bearbeitung: Rainer Bohm)
und Musik aus und über Venedig
Julia Kristin Gauss, Sopran
Marcus Elsässer, Tenor

Felixa Dollinger, Conférencière
Vaihinger Kantorei
Instrumentalisten
Leitung: Gabriele Timm-Bohm

 

***

29.7., 20 Uhr Stadtkirche/ Unter den Linden

Sommerserenade zum Ferienanfang

des Vaihinger Posaunenchors

Julius Dollinger, drums

Leitung: Rainer Bohm

 

 

***

 

11.10. 16 Uhr Hans-Rehn-Stift

Rohrer HöhePunkte

We can! You can! JUKA

Die Jugendkantorei Stuttgart-Vaihingen singt ihr Kirchentagsprogramm mit Pop, Gospel, Jazz und Klassik. Von Schumann bis Ray Charles, vom Volkslied bis zu den aktuellen Pop-Hits

Klavier: Mathias Köhrer, Leitung: Gabriele Timm-Bohm

***

 

17./18.10. Bürgersaal

Rainer Bohm (Musik), Gabriele Timm (Text), Karsten Barthold (Regie), Nadja Nonnenmann (Choreographie)

„Krach bei Bach“

Musical über Johann Sebastian Bach mit der Vaihinger Kinder- und Jugendkantorei und Instrumentalisten
Leitung: Gabriele Timm-Bohm

  KbBweb

 

Ein Musical über Bach, seine Familie, seine Arbeit und seine Musik von Rainer Bohm (Musik), Gabriele Timm (Text), Karsten Barthold (Bearbeitung und Regie) und Nadja Nonnenmann (Choreographie)

Warum war eigentlich Johann Sebastian Bach nie in Stuttgart? Tolles prächtiges Hofleben, Geld ohne Ende (das natürlich vom Volk gezahlt werden musste) und kein Stress mehr mit den Thomasschülern wären für Bach sicher ein sehr guter Grund gewesen, über einen Stellenwechsel nachzudenken. Warum wurde nie etwas draus? War es das eher offene Postgeheimnis der Leipziger Post? Die Bestechlichkeit württembergischer Verwaltung oder die Familienintrigen?

Im Musical "Krach bei Bach" ist ein Musiklehrer zusammen mit seiner 75-köpfigen Schulklasse diesem Geheimnis auf der Spur und versucht mit recht unkonventionellen Mitteln, einen Tag im Leben Johann Sebastian Bachs für seine Schülerinnen und Schüler erlebbar zu machen.

Über 70 Kinder und Jugendliche aus der Vaihinger Kinderkantorei singen und spielen am 17. und 18. Oktober um 18 Uhr im Bürgersaal der Schwabengalerie Stuttgart-Vaihingen dieses 75-minütige Musical, begleitet von dem Orchester und der Band "Ensemble harmonique", die die Musik von Rainer Bohm mal im Bachschen Original, mal als Rap, Swing oder Chancon zu Gehör bringen.

Denn "Krach bei Bach“ will uns ein doppeltes Wunder nahebringen: Das erste ist Bachs Musik, die in jedem Stück, das uns begegnet, einfach „wunder“bar ist, das zweite Wunder ist die Tatsache, dass Bach diese Musik schreiben konnte, obwohl er von tausend „Krächen“ belästigt war: dem ganz handgreiflichen Krach in der engen Wohnung mit vielen Kindern, Schülern, Dienstpersonal; Krach mit neidischen Kollegen, Krach mit unfähigen Schülern, Krach mit den Dienstvorgesetzten an Schule und Kirche, Krach mit Autoritäten der Universität, Krach mit dem Rat der Stadt, Krach mit einem missratenen Sohn und viele andere Kräche… . Und immer sind die Kunst, die Tugend und das Laster dabei! Drei zickige Girls, die an Bachs Schicksal herumschrauben und nicht unmaßgeblich am turbulenten Ablauf dieses Tages beteiligt sind.
„Krach bei Bach“ war eine Auftragskomposition der Oper Leipzig und wurde im Bach-Jahr 2000 vom Kinderchor der Oper Leipzig und der Cannstatter Jugendkantorei im Gewandhaus Leipzig uraufgeführt. Das Musical erhielt die „Goldene Bachtaste“, den 1. Preis der Abteilung Neue Medien des MDR im Wettbewerb „Bach 4 DJs“ und wurde seither viele Male von Kinder- und Jugendchören im deutschsprachigen Raum auf die Bühne gebracht.

Unsere Aufführung in der Bearbeitung und Regie von Karsten Barthold verlegt das Geschehen in eine recht unterhaltsame und quirlige Schulstunde, für deren Lebhaftigkeit unter anderem auch die moderne Choreographie der Profi-Breakdancerin Nadja Nonnenmann sorgt. Erwachsene und Kinder ab ca. 8 Jahren werden großes Vergnügen an diesem Stück haben.

Und zu allem Glück nimmt diese Produktion beim Wettbewerb "Lotto-Musiktheaterpreis 2015/2016" teil, aus vielen Bewerbungen hat die Jury landesweit acht Projekte herausgesucht und der Vaihinger "Krach bei Bach" wurde nominiert. Zur Samstagsaufführung kommt die Jury und die Vaihinger Kinder- und Jugendkantorei sowie das Ensemble harmonique unter der Leitung von Gabriele Timm-Bohm hoffen natürlich auf einen Preis.

Karten zu 10 € (Erwachsene), 5 € ermäßigt gibt es im Vorverkauf ab 5.10. im Gemeindebüro Mößnerstraße 7, Tel. 0711 133570 und an der Abendkasse.

Das Projekt "Krach bei Bach" ist nominiert für den "Kinderchor-Oscar" 2016!!!

Und hier die Haupt- und Nebendarsteller/innen aus Kinderchor, Kurrende und Konfi-Chor

PressefotoKbB 

Ein turbulenter Tag

Ein Bericht der Stuttgarter Zeitung über die Vorbereitungen für das Stück:

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.vaihingen-ein-turbulenter-tag-im-leben-von-familie-bach.236b717e-5c3e-4c86-8211-d81b54901476.html

 

29. - 31.10.

Orgel-Wochenende

mit Lesungen, Konzerten und Orgelführungen

Donnerstag, 29.10., 19.30 Uhr Stadtkirche

Benefiz-Schwätzerei:  "Ein schwäbischer Abend"

 mit dem Historiker und Schriftsteller Gerhard Raff

Gerhard Raff, der berühmte und bekannte - laut seiner Homepage - (vogel)freie Autor, Historiker und "weltweit meistgelesene Dialektschriftsteller" aus dem nahe gelegenen Degerloch, dessen Buch "Herr, schmeiß Hirn ra" in so gut wie jedem schwäbischen Haushalt zu finden ist, wird uns zugunsten des Orgelrenovierungsfonds einen unterhaltsamen und vergnüglichen "Schwäbischen Abend" voller hochkarätiger einheimischer Verbalpreziosen bereiten. Wir freuen uns sehr auf dieses überaus großzügige Angebot, von dem er selbst sagt: der Eintritt soll frei sein, am Spendenkörble am Ausgang kommt koiner vorbei. Und weils so passt, wird die Kurrende in ihren Vaihinger Trachten am Anfang ein paar schwäbische Volkslieder singen.

 

Freitag, 30.10., 17 - 18 Uhr dm-Markt in der Schwabengalerie 

Benefiz-Promi-Kasse

mit Sonja Faber-Schrecklein, der bekannten Journalistin und Moderatorim von SWR-Landesschau mobil

im Anschluss daran Autogrammstunde

 

Samstag, 31.10., 18 Uhr, Stadtkirche

Uraufführung des Orgelmärchens

„Die Historie von der schönen Lau“

nach der Erzählung von Eduard Mörike aus "Das Stuttgarter Hutzelmännlein"

Musik: Rainer Bohm; Illustrationen: Hartmut Mezger

Sprecher: Rüdiger Erk

Orgel: Rainer Bohm

für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren

 ***

Sonntag, 1.11., 17 Uhr Stadtkirche

Orgelkonzert

Andreas Ulmer spielt Werke von Bach, Vierne, Durufle, Tournemire, Messiaen

 SaxoflyOWinnenklein

 ***

29.11., 17 Uhr Stadtkirche

Benefizkonzert  -  Posaune und Orgel

zugunsten der Orgelrenovierung

Andreas Kraft, Posaune

Rainer Bohm, Orgel

 

***

5./6.12. Stadtkirche

Weihnachtskonzert

Johann Sebastian Bach: Magnificat

Benjamin Britten: St. Nicolas-Kantate

Alice Fuder, Sopran

Benedikt Kristjánsson, Tenor

Simon Stricker, Bass

Vaihinger Kantorei, Kinderchor, Kurrende und Ensemble harmonique; Leitung: Gabriele Timm-Bohm

 

***

13.12., 17 Uhr Dreieinigkeitskirche

Wort und Musik zum Advent

Adventskonzert mit Arien von J.S. Bach bis C. Franck, Liedern von E. Humperdinck, Christmas Carols und Texten zur Advents- und Weihnachtszeit

Petra Koschatzky, Sopran

Elsie Pfitzer, Orgel

 

Musik in den Heilig-Abend-Gottesdiensten

16.30 Uhr Ostgemeindehaus

Mädels-Vocalquintett

 

17 Uhr Waldheim

mit Kinderchor und Kurrende

 

18 Uhr Stadtkirche

Posaunenchor

 

23 Uhr Stadtkirche

JUKA/DACAPO

 

1. Weihnachtsfeiertag, 10 Uhr Stadtkirche

Sonaten für Blockflöte mit Susanne Godel, Blockflöte, und Rainer Bohm, Orgel

 

 

------------------------------------------------------------------- 

1. Weihnachtsfeiertag, 25.12.2016, 21 Uhr

Ev. Stadtkirche Stuttgart-Vaihingen

Tönet, ihr Pauken!

Erschallet, Trompeten!

Festliches Weihnachtskonzert  im Glanz von Trompeten, Orgel, Pauken und Marimbaphon

mit dem Trompetenensemble Stuttgart

Christian Nägele, Johannes Koblauch, Joachim Jung

Trompeten / Corni da caccia

Franz Bach

Pauken, Percussion, Marimbaphon

Andreas Gräsle

Orgel

Zu einer schönen Tradition ist es geworden, Weihnachten in Stuttgart-Vaihingen mit festlichen Trompeten- und Orgelklängen zu feiern. Auch am 1. Weihnachtsfeiertag, 25. 12., 21:00 Uhr wird das renommierte Trompetenensemble Stuttgart wieder in der Stadtkirche zu Gast sein. In der stimmungsvollen, kerzenerleuchteten Atmosphäre präsentieren Christian Nägele, Johannes Knoblauch und Joachim Jung (Trompete/ Corno da caccia), Franz Bach (Barockpauken/ Perkussion) gemeinsam mit dem Organisten Andreas Gräsle glanzvolle Trompetenmusik von Telemann, J. S. Bach, Clarke, meditative Musik für Corno da caccia von Caccini und weihnachtliche Orgelmusik und Improvisationen. Musikfreunde erwartet ein weiteres Fest der Trompeten- und Orgelmusik.

Abendkasse ab 20 Uhr, Karten 15.– €/10.– €

 

 ---------------------------------------------------

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

webplakatiieGeorg Friedrich Händel:

Israel in Ägypten

Dieses Oratorium gehört mit zu den beliebtesten Händel-Oratorien überhaupt. Es ist durch seine fast durchgängige Chor-Doppelchörigkeit und den immensen Anteil des Chores vor allem in England ein Publikumsrenner.

Es erzählt vom Auszug des Volkes Israel aus Ägypten; alle zehn Plagen werden höchst anschaulich geschildert (besonders hervorzuheben sind die Darstellungen der Läuse und Heuschrecken im Streichorchester und die „thick darkness“ im Chor). Ein ungemein packendes Werk, das einen hohen Anspruch an den Chor hat.

Die Vaihinger Kantorei wird – wie bei Bachs Matthäuspassion – als Doppelchor über Eck stehen, die sechs Solisten und das farbenreich eingesetzte Orchester musizieren in direktem Kontakt mit dem Publikum. Wie im kürzlich aufgeführten „Messias“ wird auf englisch gesungen, aber keine Sorge, im Programmheft ist alles übersetzt und erläutert.

 

Solisten: 

Soprane: Ryoko Wakatsuki, Anja Stäbler

Alt: Mirjam Künstner

Tenor: Marcus Elsässer

Bässe: Arthur  Canguçu, Teru Yoshihara

 

Ensemble harmonique; Konzertmeister: Mathias Neundorf

Leitung: KMD Gabriele Timm-Bohm

 

Die Aufführungen sind am Samstag, 17. 12., 19:30 Uhr und Sonntag, 18. 12., 17:00 Uhr. Dauer ca. 90 Minuten.

Karten (20/17; 15/12; 10/8 €) dazu gibt es ab dem 5.12. im Gemeindebüro Mößnerstraße 7 zu kaufen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Weihnachtsliedersingen

Sonntag, 3. Advent 2016, 11.12., 17 Uhr Stadtkirche

Wir sagen Euch an den lieben Advent 

Zu unserem traditionellen Weihnachtsliedersingen laden wir Groß und Klein am Sonntag, 11. 12. um 17:00 Uhr in die Stadtkirche ein. Die Kinderkantorei wird zusammen mit Bläsern und Orgel UND allen Anwesenden die schönen Advents- und Weihnachtslieder aus alter und neuer Zeit singen.

Eintritt frei, Spenden für die Kinderchorarbeit erbeten.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Musik zum Advent und zu Weihnachten

Sonntag, 2. Advent 2016; 4.12., 17 Uhr Stadtkirche

Lieder, Arien und Orgelwerke von Georg Friedrich Händel (aus dem „Messias“), Johann Sebastian Bach (aus dem „Weihnachtsoratorium“) und Orgelwerke des deutschen Barock sowie der englischen und französischen Romantik.

Seda Amir-Karayan (Alt)

Elsie Pfitzer (Orgel)

Eintritt frei, Spenden erbeten

------------------------------------------------------------------------------------------

Wiegeaktion zugunsten der Orgelrenovierung - Sparstrumpf versus Bezirksvorsteher und Pfarrer

 8-11rueckseitewiegeaktionweb8-11-flyervornewaageweb

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  27.11. Adventliche Posaunenfeierstunde zum Weihnachtsmarkt

web2016weihnachtskonzert          

Den Reigen der Adventskonzerte eröffnet der Posaunenchor mit seiner "Adventlichen Feierstunde" am Sonntag, 27.11. um 17 Uhr in der Stadtkirche. Das ganz Besondere an diesem Konzert ist, dass der SWR mit seinem "Landesschau Mobil" dieses Konzert mitschneidet, denn kurz vor Weihnachten wird Vaihingen das Thema eines SWR-Landesschau-Mobil-Abends sein. Und zu Vaihingen gehört seine Kirchenmusik mit allen Facetten, unter anderem natürlich auch mit dem Posaunenchor. Wir freuen uns außerdem, wenn auch gezeigt werden kann, wie groß das Interesse an der Kirchenmusik ist und viele, viele Zuhörerinnen und Zuhörer kommen. Der Eintritt ist frei, Spenden für die Arbeit des Posaunenchors werden erbeten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die schöne LauPlakat_Lau_2016.indd

Sonntag, 30.10.2016, 19 Uhr Stadtkirche

 

Orgelgeschichte von Rainer Bohm nach der “Historie von der schönen Lau” von Eduard Mörike

 

Mit Illustrationen von Hartmut Mezger

Rainer Bohm, Orgel

Karl-Heinz Himstedt, Schlagwerk und Pauken

Rüdiger Erk, Sprecher

Illustrationen und Technik: Hartmut Mezger

Dauer: ca 50 Minuten

Für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren

Eintritt frei, Spenden erbeten

 

 

 webexequienplakat-kopie     exequien-flyerhinten

20.11. Heinrich Schütz: Musikalische Exequien - Konzert zum Ewigkeitssonntag

Die Vaihinger Kantorei und Solisten werden am Ewigkeitssonntag um 17 Uhr in der Stadtkirche die Vertonung der evangelischen Begräbnismesse von Heinrich Schütz singen. Einen Teil davon, den doppelchörigen Mittelteil "Herr, wenn ich nur dich habe", hat die Kantorei bereits in dem eindrücklichen Sommerkonzert gesungen, nun kommen die beiden anderen Teile ebenfalls zur Aufführung. Ein wunderschönes Werk mit unvergesslichen Bibeltextvertonungen.

13.11. WE CAN! YOU CAN! JUKA! DACAPO

Die SUPERTRUPPE! Unschlagbar in Klang, Ausdruck, Spaß und guter Laune

 

jukadacapo2016 

Von "Les Miserawebjukaplakat2016-1-11psd-kbles" bis zu dem isländischen Choral "Heyr Himna Smiður", Pop, Gospel, Jazz, Musical und Filmmelodien singen JUKA und DACAPO, begleitet von der Band, am 13.11. um 17 Uhr in der Stadtkirche.

Wir hoffen ja sehr, dass wir mit diesem Programm wieder zum Deutschen Evangelischen Kirchentag, der diesmal unter dem Motto "Du siehst mich" steht, zugelassen werden.

Wir werden uns für Euch das Herz aus dem Leib singen! Wir sehn uns!

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 17.7.2016, 20 Uhr

Jubiläums-Serenade

des Posaunenchors

PCSerenade2016klein

 

 

Sonntag. 24.7.2016. 19 Uhr

Sommerkonzert der Kantorei

mit anschließendem Sommerfest des Freundeskreises für Kirchenmusik

Halleluja-web

Benefizkonzert mit dem Trio Cantabile

TrioCantabilePlakat-klein

KAMMERMUSIK

KONZERT

mit dem

TRIO CANTABILE

Peter Meincke, der Vaihinger Kantoren-Vor-Vorgänger, wird zusammen mit seinem Ensemble "Trio Cantabile" zugunsten der Orgelrenovierung musizieren.

So erwartet Sie am Sonntag, 19.6. um 19 Uhr in der Vaihinger Stadtkirche das Trio Cantabile

Katrin Springborn (Sopran)

Roman Namakonov (Flöten und Cembalo)

Peter Meincke (Bass und Cembalo)

in einem wunderbaren Kammermusikkonzert mit Werken von Georg Philipp Telemann, Antonio Vivaldi und Johann Sebastian Bach.

Der Eintritt ist frei, Spenden für die Orgelrenovierung werden freundlich erbeten.

 

 

 

MUTTERTAGSKONZERT -

Nicht nur für Mütter

 

Muttertagskonzert

Am Sonntag, 8.5. singen die Kinderchöre um 18 Uhr in der Vaihinger Stadtkirche ein wunderschönes, fröhliches Konzert zum Muttertag (oder Tanten-, Geschwister-, Vater-, Neffen- Großeltern- oder sonstigen -Tag mit vielen Lieder über Mögliches, Unmögliches, Geistliches und Weltliches. Das Konzert dauert ca. 45 Minuten, der Eintritt ist frei, Spenden für die Arbeit der Kinderchöre werden freundlich erbeten.

 

 -------------------------------------

PFINGSTEN

An Pfingsten musizieren Kantorei, Kinder- und Jugendkantorei und Posaunenchor um 10 Uhr  im Gottesdienst in der Stadtkirche. Im Gottesdienst werden Gabriele Timm-Bohm und Rainer Bohm der Ehrentitel "Kirchenmusikdirektor/Kirchenmusikdirektorin" (KMD)  durch den Landeskirchenmusikdirektor Matthias Hanke verliehen.

 

NACHT DER OFFENEN KIRCHEN

 http://www.pfingstnacht-stuttgart.de

Ab 19 Uhr öffnen sich in vielen Kirchen Stuttgarts die Türen zur Pfingstnacht.

In Vaihingen beginnt um 19.30 Uhr das Konzert 

"Singet dem Herrn"

 mit Anja Stäbler, Sopran; Adelheid Abt, Violine und Gabriele Timm-Bohm, Orgel. Zu hören sein werden Werke von Telemann, Buxtehude u.a., sowie Improvisationen und Texte zu Pfingsten.

 

 Anja StäblerAdelheid AbtGabriele Timm-Bohm

Um 21 Uhr gibt es eine Orgelführung mit Organist Rainer Bohm, danach eine Kirchenführung mit Pfarrer Stefan Cohnen.

Um 22 Uhr gibt es ein Orgel-Improviationskonzert unter dem Titel

"Geistesblitz - Pfingstchoräle on demand"

in dem Rainer Bohm über gewünschte Pfingstlieder improvisieren wird.

Der Abend endet um 22.45 Uhr mit einer kurzen Andacht

Während des ganzen Abends gibt es kleine Häppchen und Getränke, sowie Ansprechpartner/innen aus dem Kirchengemeinderat. 

 

 dl-small100_portrait_2s.indd

 

-------------------------------------------------

Karmontag, 21.3.2016, 19.30 Uhr 

Evang. Stadtkirche Stuttgart-Vaihingen

 

Musikalische Passionsandacht

César Franck

Sieben letzte Worte Jesu am Kreuz

für Soli, Chor und Instrumentalisten, Bearbeitung: Detlef Dörner

 

Alice Fuder, Sopran

Marcus Elsässer, Tenor

Teru Yoshihara, Bass 

Vaihinger Kantorei

Instrumentalsolisten

Leitung: Gabriele Timm-Bohm

Liturgie: Pfarrer Gottfried Askani

 

 Plakatneu Passionsandacht Kopie

 

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Palmsonntag, 20.3., 10 Uhr Dreieinigkeitskirche

Musik im Gottesdienst

Singspiel 

Jesus zieht in Jerusalem ein

von Bohm/Timm-Bohm

mit den Erst- und Zweitklässlerchören

Rainer Bohm, Klavier; Leitung: Gabriele Timm-Bohm

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Karfreitag, 27.3., 10 Uhr Stadtkirche

Musik im Gottesdienst

Augustin Pfleger:

Passionsmusik

für Soli, Chor und Instrumente

mit Jugendlichen aus dem dacapo-Chor, dem Kleinen Chor der Vaihinger Kantorei und Instrumentalisten

Leitung: Gabriele Timm-Bohm

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Karfreitag, 27.3., 17 Uhr, Dreieinigkeitskirche

Wort und Musik zur Passion

Lieder, Arien und Orgelwerke zur Passion von Bach, Rinck, Cimarosa u.a.

Peter Schaufelberger, Tenor

Elsie Pfitzer, Orgel

Liturgie: Pfarrerin Mirjam Hechler

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Großes Weihnachtskonzert der Kantorei

 

 WebFlyerBachBritten1

 

Samstag, 5.12., 19.30 Uhr / Sonntag, 6.12., 17 Uhr

 

In diesem Jahr fällt der Nikolaustag auf ein Wochenende und die Vaihinger Kantorei, die Jugendkantorei und die Knabenstimmen der verschiedenen Kinderchöre haben die Möglichkeit, Benjamin Brittens wunderschöne "Nikolaus-Kantate" zum richtigen Termin aufzuführen. Dieses eindrucksvolle kleine Oratorium aus dem Jahr 1948 ergänzt in idealer Weise das "Magnificat" von Johann Sebastian Bach. Beide Werke sind von vielfältigem musikalischem Reichtum, der mit den glänzenden Bach-Trompeten beginnt und in dem festlichen Schluss-Choral der drei großen, an verschiedenen Stellen in der Stadtkirche plazierten Chöre, der vier Perkussionisten, Orgel, zwei Pianistinnen und Orchester des Brittenschen Oratoriums endet. Für die Partie des Nicolas konnten wir den jungen isländischen Tenor Benedikt Kristjánsson gewinnen, dessen leuchtend helle Stimme für dieses Stück wie geschaffen ist. Es singen Alice Fuder, Sopran, Julia Gauss, Sopran, Sabine Czinczel, Alt, Simon Stricker, Bass, Finn Weber, Knabensopran. die Kantorei, die Mädchenstimmen der JUKA und die Knaben der Kinderchöre, begleitet vom Ensemble harmonique unter Leitung von Gabriele Timm-Bohm.

Karten zu 20 (17), 15 (12), 10 (8) €. Für beide Aufführungen beginnt der Kartenvorverkauf am 23.11. im Gemeindebüro Mößnerstraße 7, Tel. 0711 133570. Karten sind auch an der Abendkasse erhältlich.

SaxoflyOWinnenklein

29. - 31.10.

Orgel-Wochenende

mit Lesungen und Konzerten 

Donnerstag, 29.10., 19.30 Uhr Stadtkirche

Benefiz-Schwätzerei:  "Ein schwäbischer Abend"

 mit dem Historiker und Schriftsteller Gerhard Raff

Gerhard Raff, der berühmte und bekannte - laut seiner Homepage - (vogel)freie Autor, Historiker und "weltweit meistgelesene Dialektschriftsteller" aus dem nahe gelegenen Degerloch, dessen Buch "Herr, schmeiß Hirn ra" in so gut wie jedem schwäbischen Haushalt zu finden ist, wird uns zugunsten des Orgelrenovierungsfonds einen unterhaltsamen und vergnüglichen "Schwäbischen Abend" voller hochkarätiger einheimischer Verbalpreziosen bereiten. Wir freuen uns sehr auf dieses überaus großzügige Angebot, von dem er selbst sagt: der Eintritt soll frei sein, am Spendenkörble am Ausgang kommt koiner vorbei. Und weils so passt, wird die Kurrende in ihren Vaihinger Trachten am Anfang ein paar schwäbische Volkslieder singen.

****

Freitag, 30.10., 17 - 18 Uhr dm-Markt in der Schwabengalerie 

Benefiz-Promi-Kasse

mit Sonja Faber-Schrecklein, der bekannten Journalistin und Moderatorim von SWR-Landesschau mobil

im Anschluss daran Autogrammstunde

**** 

Samstag, 31.10., 18 Uhr, Stadtkirche

Uraufführung des Orgelmärchens

„Die Historie von der schönen Lau“

nach der Erzählung von Eduard Mörike aus "Das Stuttgarter Hutzelmännlein"

Musik: Rainer Bohm; Illustrationen: Hartmut Mezger

Sprecher: Rüdiger Erk

Orgel: Rainer Bohm

für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren

 ***

Sonntag, 1.11., 17 Uhr Stadtkirche

Orgelkonzert

Andreas Ulmer spielt Werke von Bach, Vierne, Durufle, Tournemire, Messiaen

 

Kirchentag 2015

Einige wunderschöne Bilder von den Vaihinger Chören beim "Klang des Südens" findet man hier: http://www.kirchenmusik.elk-wue.de/klang-des-suedens/

Besonders schön sieht man die Kurrende in der Vaihinger Tracht.

 

Musik im Gottesdienst

Sonntag, 5.7., 10 Uhr

mit den Hymnus-Chorknaben

Leitung: Rainer Homburg

 

Sommernachtstraum

des Freundeskreises für Kirchenmusik

Sonntag, 12.7., 19 Uhr Konzert, 20 Uhr  Sommerfest "Unter den Linden"

Summer Nights

 sonatr2015web

 

 

6.7.: Vorverkauf hat begonnen

Johann Strauss

Eine Nacht in Venedig 

Konzertanter Operettenquerschnitt 

saxoflyNiVvorneweb

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Julia Kristin Gauss  Thembinkosi Mgetyengana   Felixa Dollinger

  Julia Kristin       Thembinkosi               Felixa Dollinger

        Gauss              Mgetyengana

 

 

10.12. Dreieinigkeitskirche, 17.15

 

Das kleine Weihnachtsliedersingen

für Kindergarten- und Vorschulkinder

mit den Süd- und Lutherspatzen

---

 

14.12. Stadtkirche, 17 Uhr

 

Weihnachtsliedersingen für Groß und Klein

mit den Kinderchören, dem Konfi-Chor und dem Posaunenchor

Leitung: Gabriele Timm-Bohm, Rainer Bohm

---

 

21.12. Stadtkirche, 17 Uhr

 

Weihnachtliches A-cappella-Konzert

mit der a-cappella-Band „Die Tönen“

---

 

25.12. Stadtkirche, 21 Uhr

 

Im Glanz von Trompeten, Orgel und Pauken

Trompeten: Christian Nägele, Johannes Knoblauch, Joachim Jung;

Uwe Arlt, Pauken; Andreas Gräsle, Orgel

Karten zu 10 / 8 € ab 1.12. in den Pfarrbüros

---

 

31.12. Stadtkirche, 22 Uhr

 

Orgel-Feuerwerk

J.S.Bach: Toccata und Fuge d-moll

C.M.Widor: Symphonie für Orgel op.43 Nr.5

Rainer Bohm, Orgel

---

 

vorschauseptin