(Losung vom 18.11.2019)

ökumenischer Gesprächskreis

Der Ökumenische Gesprächskreis ist ein offenes Forum für Christen aus allen Kirchen, für alle, die im Glauben an den einen Gott eine einzigartige Gemeinschaft mit dem Volk Israel und dem Judentum erkennen und sich auch dem Gespräch zwischen Christen, Muslimen und anderen Religionen öffnen wollen. Mit dem Evangelium von Jesus Christus bekennen wir die „eine, heilige, katholische( allumfassende), apostolische Kirche“ und finden uns nicht ab mit noch immer kirchen trennenden Hindernissen und Problemen.

 

Wir suchen und wagen Schritte auf dem Weg zu einer sichtbaren Einheit der Kirche und eucharistischer Gastfreundschaft. Wir verpflichten uns selbst auf die Charta Oecumenica, wie sie von der Konferenz Europäischer Kirchen und dem Rat der Europäischen Bischofskonferenzen im Jahre 2001 unterzeichnet worden ist.

Veranstaltungen

Pfarrer i.R. Paul Weber beendet seine Leitungstätigkeit für den Ökumenischen Gesprächskreis

Seit 2004 leitete Pfarrer Paul Weber den Ökumenischen Gesprächskreis, der nach dem 2. Vatikanischen Konzil als Gesprächskreis für konfessionsverbindende Eltern und Familien begonnen hatte.
Unter Leitung von Pfarrer Weber wurde dann auch der christlich-jüdische und christlich-islamische Dialog einbezogen. Neben dem persönlichen Austausch waren die monatlichen Treffen vor allem auch durch die Kenntnisnahme
und Erarbeitung von Stellungnahmen der Evangelischen Kirche in Deutschland, der Deutschen Bischofskonferenz und von Verlautbarungen des Päpstlichen Stuhls geprägt.
Wie kaum ein Zweiter hat sich Pfarrer Weber mit allen offiziellen Entwicklungen in der Ökumene befasst und ausgekannt und dazuhin die gelebte Ökumene in den Familien, in den Gemeinden und zwischen den Kirchen am Herzen
getragen. Er hat dadurch all diejenigen, die bei dem Ökumenischen Gesprächskreis dabei gewesen sind, bereichert und auch über diesen Personenkreis hinaus in unseren Gemeinden das Bewusstsein wach gehalten, dass uns die Trennung
der Kirchen immer ein „Stachel im Fleisch“ sein muss.
Es gilt ihm ein tief empfundener Dank für all die Treue, den enormen Fleiß und das ganz persönlich gelebte Engagement!
Am 18. Juli 2019 hat der Ökumenische Gesprächskreis zum letzten Mal unter Leitung von Pfarrer Weber stattgefunden. Dann warten wir auf den Dienstbeginn des neuen katholischen Kollegen, um mit ihm zusammen zu überlegen,
in welchem Format wir dieses so wichtige Gespräch miteinander fortführen können.

Pfarrer Gottfried Askani